Zwei Artikel online

14 Mrz
8 Dez

Kleine Einführung ins NLP

Die beliebte und oft verlinkte „Kleine Einführung ins NLP“, die 20 Jahre auf dieser Homepage zu finden war, lebt weiter! Seit kurzem aber auf der neuen Seite des Instituts für systemische Kommunikation und Veränderung in Münster.

Das Institut habe ich zusammen mit Stefanie Wittler und Hermann Hodrus 1994 gegründet und bis zur feierlichen Übergabe an meinen Freund und Kollegen Bernhard Wagner im April 2016 mit Leib und Seele, Herz und Verstand geleitet. Jetzt bin ich „nur“ noch freier Mitarbeiter dieses lebendigen NLP-Ausbildungs-Instituts und genieße es, aus der zweiten Reihe heraus weiter dabei sein zu dürfen.

Die so gewonnene Zeit und Energie verteile ich auf drei Lebensbereiche

Die „Kleine Einführung ins NLP“ findet sich jetzt hier.

Und wenn Sie noch mehr fundierte, auch kritische Informationen über NLP und NLPt suchen, dann bieten sich hier folgende umfassende Möglichkeiten:

Weite Teile meiner Dissertation mit dem Titel

NLP & Imagination *)
– Grundannahmen, Methoden, Möglichkeiten und Grenzen –

und ein neuerer Aufsatz

Rapport und Beziehung in der Neuro-Linguistischen Psychotherapie **)
– über das klassische NLP-Verständnis hinaus –

finden sich auf meiner Seite nlp-kritik.de.

Das Foto zeigt unser Rückblick-/Jahresplanungs-Meeting – v.l.n.r: Rupprecht Weerth, Bernhard Wagner, Ralf Estel und Manfred Gimpel.


*) Der Text ist weitgehend identisch mit dem gleichnamigen Buch, das 1992 in erster und 1994 in zweiter Auflage im Junfermann Verlag (Paderborn) erschienen ist. Unter der ISBN-Nr. 3-87387-078-9 kann es z.B. über Amazon oftmals noch gebraucht „für nen Appel und nen Ei“ erworben werden. Auch die zweite spanische Ausgabe mit dem Titel La PNL y la imaginación ist noch lieferbar.

**) Dieser Artikel ist veröffentlicht in: Birgit Bader, Martin Haberzettl, Klaus-Rüdiger Gimmler, Rupprecht Weerth, Klaus Witt (Hrsg./2005). Emotion und Beziehung – Diskussion und Praxis der NLPt. Band 1. Hamburg: Psymed-Verlag, S. 137 – 157.

5 Dez
5 Dez